aktualisiert am 13.12.2012 15:56

                                                   

   Copyright © by Klaus Steffan

  

 


 

 





 

zurück zur Startseite

·         klicken sie links auf ein Bild, so gelangen sie auf die jeweilige Porträtseite

WGM Marta Michna

1. What do you feel, think, believe about (your) chess?

2. Your greatest success in chesslive! May be two or ten...

3. Your aim, hope, interest for the tournament in Erfurt.

____________________________________________________

Frage 1: Ich spiele nun schon seit mehr als 25 Jahren Schach und es ist immer noch eine große Leidenschaft.

Frage 2: Weltmeisterin U18 (1996), Mannschaftseuropameisterin mit Polen (2005)

Frage 3: Ich freue mich vor allem, überhaupt wieder mal ein Turnier zu spielen können, was ja fast nur möglich ist, wenn unsere Kinder – wie jetzt – Schulferien haben. Auch auf Erfurt freue ich mich: ich habe hier ja schon 2010 gespielt und die Stadt hat mit gut gefallen.

____________________________________________________

 

Sie war zweimal polnische Frauenmeisterin, 1995 Europameisterin U18 und 2005 mit dem polnischen Team Mannschaftseuropameisterin.

Bei der Schachweltmeisterschaft 2000 in Neu-Delhi scheiterte sie in der 2. Runde an Jekaterina Kowalewskaja, 2001 in Moskau verlor sie in der 2. Runde gegen Almira Scripcenco und 2006 in Jekaterinburg in der 1. Runde gegen Ketewan Arachamia-Grant.

Marta Michna spielte bei den Schacholympiaden 1996, 1998, 2000 und 2004 für Polen. 1996 war ihr erfolgreichstes Jahr:

Sie erhielt Gold für das beste Brettergebnis bei der Olympiade, wurde U18-Vize-Europameisterin und auf Menorca U18-Weltmeisterin. Bei der Schacholympiade 2004 gewann sie eine Bronzemedaille.

Sie lebt in Hamburg, hat vier Kinder und ist seit 2006 mit Christian Michna verheiratet.

 

In Dresden kämpfte sie bei der Schacholympiade 2008 für Deutschland. Im Verein spielt sie Schach für den SK Norderstedt von 1975. Als Gastspielerin tritt sie für den Hamburger SK in der 1. Frauenbundesliga an.

 

1999 erhielt sie von der FIDE den Titel einer Frauen-Großmeisterin.

 

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Marta_Michna

IMPRESSUM     |     KONTAKT zum Webmaster

Copyright © by Klaus Steffan | Diese Webseiten sind optimiert für eine Auflösung von 1024 X 768 Pixel